Highlights (2017)

Plakat Konzert 2017 120

Die Konzerte der vergangenen elf Jahre hat der Musikzug Hoisdorf immer unter ein bestimmtes Motto gestellt, welches sich wie ein roter Faden durch das Programm gezogen hat. In diesem Zeitraum wurden fast 200 verschiedene Titel aufgeführt und der Schwierigkeitsgrad des Repertoires ist kontinuierlich gestiegen.
In dem Frühjahrskonzert „Highlights“ spielte der Musikzug die besten Stücke in einem eigenen Programm.

Musik von Georges Bizet, Antonin Dvorak, Andrew Lloyd Webber, Benny Goodman, Leroy Anderson, Hans Zimmer, Luis Bonfa und anderen mehr.

Ein besonderes Werk wurde bislang noch nicht in Hoisdorf aufgeführt: Die „Second Suite“ von Gustav Holst. Aber da sie eines der beiden Stücke war, mit denen der Musikzug Hoisdorf beim Orchesterwettbewerb 2015 eine sehr gute Bewertung erhalten hat, stellt sie ebenfalls ein absolutes Highlight des Orchesters dar und wurde den Zuhörern beim Konzert präsentiert.

 

Konzert Title 2017

 1. Konzerthälfte

  • Ouvertüre zur Oper “Carmen”
    (Georges Bizet / arr. H. Rudolph)

  • Second Suite in F
    (Gustav Holst / arr. Colin Matthews)
        1. March                                                  
        2. Song without Words
        3. Song of the Blacksmith
        4. Fantasia on the ‘Dargason’

  • Blue Bells of Scotland
    (Arthur Prior / arr. E. M. Pearson)

  • The Phantom of the Opera
    (Andrew Lloyd Webber / arr. Johan de Meij)

  • Prager Walzer
    (Antonin Dvorak  /  arr.  Josef Jiskra)

  • The Typewriter
    (Leroy Anderson / arr. F. E. Werle)

  • Maxglaner Zigeunermarsch Reloaded
    (Trad. / arr. Christof Zellhofer)
     

2. Konzerthälfte

  • Einzug der Gladiatoren
    (Julius Fucik (1872 - 1916) / arr. Walter Tuschla)

  • Aladdin (Selections from)
    (Alan Menken / arr. John Moss)

  • As Time goes by
    (Herman Hupfeld / arr. Warren Barker)
    Solist: Nils Schnittke, Tenorsaxophon

  • Don’t stop me now
    (Freddie Mercury / arr. Sawako Yamazato)

  • A Tribute to Elvis Presley
    (Arr. James Christensen)

  • Isn’t she lovely
    (Stevie Wonder / arr. Hideaki Miura)

  • Schwarze Augen
    (Trad. / arr. G. Fuhlisch)
    Solist: Stefan Krüger, Posaune

  • Echoes of an Era (Beatles)
    (John Lennon / Paul McCartney / arr. John Higgins)

 

 

 

 

 

Nächste Termine

Login

für Mitglieder des Musikzugs

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.
OK