Musikzug erneut "Sehr gut" bei der Orchestrale 2019

MZ Urkunde Orchestrale 2019Am 26.05.2019 hat der Musikzug Hoisdorf erneut mit großem Erfolg am Landes-Orchester-Wettbewerb "Orchestrale" für Amateurorchester in Schleswig-Holstein und Hamburg teilgenommen.

Wie schon bei der letzten Teilnahme vor vier Jahren erzielten die Hoisdorfer Musiker auch diesmal eine sehr gute Bewertung mit 22 von 25 Punkten!

Die Prüfung in Rendsburg bestand darin, vor einer professionellen Wertungskommission Originalarrangements für große Blasorchester vorzutragen. Die Dauer sollte zwischen 20 und 30 Minuten betragen und eine möglichst große stilistische Bandbreite des Orchesters aufzeigen.


Der Musikzug Hoisdorf hat sich für die folgenden Stücke entschieden:

  • Gustav Holst: First Suite in Es for Military Band, Op. 28 No. 1
  • Marco Pütz: Schattengänge
  • Samuel R. Hazo: Ride

Bei Schattengänge handelt es sich um ein besonderes Werk: Es wurde extra im Auftrag des Deutschen Musikrats für den Deutschen Orchesterwettbewerb 2020, sowie die Landes-Vorentscheide komponiert. Da 2020 der 250. Geburtstag des Komponisten Beethoven stattfindet, sollte die Komposition einen ”starken Bezug zu Beethoven aufweisen" und ist angelehnt an den 2. Satz der 7. Sinfonie Beethovens. Dass es sich hierbei um Musik handelt, die aufmerksam gehört werden muss - und die eher nicht zum Mitschunkeln anregt - verdeutlicht ein Zitat des Komponisten, Marco Pütz, über sein Werk: "Das musikalische Spektrum reicht dabei von Zitaten über thematisch/harmonische Verfremdungen (die Schatten, in denen ich mich bewege), bis zu einigen frei komponierten Zusätzen."

Einige heimische Schlachtenbummler zeigten sich im Anschluss an die Darbietung höchst beeindruckt. Unglaublich! Viel mehr geht nicht! Das könnte doch für die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb gereicht haben...

Und auch im Feedback-Gespräch wurde der Hoisdorfer Musikzug von der Jury gelobt: Vor allem der sehr gute und ausgewogene Klang des Blasorchesters wurde von den Profis hervorgehoben. Dies bestätigt eindeutig die Handschrift des musikalischen Leiters, Jürgen Stache: Er verfolgt seit Jahren die Philosophie, die erforderlichen Stimmen im Regelfall nur von einem Musiker richtig spielen zu lassen - und nicht eine große Anzahl Musiker an den Instrumenten zu versammeln und durch Mehrfachbesetzung den Klang unausgewogen werden zu lassen.

Neben einigem Lob hatte die Jury aber auch ein paar Verbesserungsvorschläge, wie das Hoisdorfer Orchester sich künftig noch stärker präsentieren könnte. Insgesamt ist es zwar einerseits sehr interessant zu hören, auf welch hohem Niveau noch Nuancen verbessert werden können, andererseits wurde im Ergebnis die Bläserphilharmonie Kiel doch ein bisschen besser gesehen.

Im Ergebnis erhielt der Musikzug Hoisdorf 22 von 25 Punkten mit der Gesamtnote "sehr gut". Nur einen Punkt hinter Bläserphilharmonie Kiel wurde ein hervorragender 2. Rang belegt, leider wurde die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb 2020 somit knapp verfehlt.

MZ Hoisdorf 2019Musikzug Hoisdorf (2019)


Auch wenn zunächst die erste Enttäuschung überwunden werden musste, können die Hoisdorfer stolz auf die erneut gezeigte Leistung sein: Wie vor vier Jahren zeigt sich das Orchester aus dem kleinen Dorf auf Augenhöhe mit den besten Amateur-Orchestern Norddeutschlands, die teilweise über eine ganz andere Infrastruktur und ein viel größeres Einzugsgebiet an Musikern verfügen.
 

Ergebnisliste Orchestrale 2019

Orchester Punkte Weiterleitung
Bläserphilharmonie Kiel 23,0  ja
Musikzug Hoisdorf 22,0
GHO Symphonic Band (Jugendblasorchester) 20,0  
Easy Band der Dithmarscher Musikschule 19,0  

 

Zum (nicht ganz ernst gemeinten) Vergleich die Einwohnerzahlen der Top-Teilnehmer:

  • Kiel: 240.000 Einwohner
  • Hoisdorf: 3.500 Einwohner

 

 

Die Orchestrale

Der 10. LandesOrchesterWettbewerb, die ORCHESTRALE 2019 ist ein Treffpunkt der norddeutschen Amateur-Musik-Szene. Veranstalter sind die Landesmusikräte Schleswig-Holstein und Hamburg. Von klassischen Sinfonieorchestern, über Bigbands bis hin zu Zupf-, Blas- und Akkordeonorchestern: 21 Ensembles mit insgesamt rund 700 MusikerInnen der Amateurmusikszene beider Bundesländer nahmen an der ORCHESTRALE teil. Spielorte waren das Hohe Arsenal und die Herderschule in Rendsburg sowie die staatliche Jugendmusikschule Hamburg (für Zupf-Ensemles).

Die besten Ensembles jeder Kategorie können zum Deutschen Orchesterwettbewerb in Bonn weitergeleitet werden. Die ORCHESTRALE dient aber nicht nur dem Leistungsvergleich. Sie bietet den Orchestern ebenfalls die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und sich vor Publikum zu präsentieren. Zuhörer sind herzlich willkommen und gerne gesehen. Der Orchesterwettbewerb findet alle 4 Jahre statt.

 

Weitere Informationen

 

 

 

Nächste Termine

Login

für Mitglieder des Musikzugs

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.
OK